Website gesponsert von Forum Flugplatz Dübendorf

Home
Logo Task Force

Home

 

Wer sind wir?

In der ursprünglichen Formation finden sich unter dem gemeinsamen Dach der “TASK FORCE FLUGPLATZ DUEBENDORF” Vertreter der folgenden Organisationen: Mehr...

Was wollen wir?

Vor genau 100 Jahren, anno 1910, wurde der Flugplatz Dübendorf, die “Wiege der Schweizer Luftfahrt”, in Dienst genommen.Noch nie war seine Existenz so in Gefahr wie heute! Warum, können Sie unter der Rubrik “Hintergrund” nachlesen. Mehr...

Was schlagen wir vor?

Die Öffnung des bisher hauptsächlich militärisch genutzten Flugplatzes für zivilen Werkverkehr und die Ansiedlung von weiteren zivilaviatischen und aviatiknahen Unternehmen. Angefangen bei den Wartungs-, Unterhalts- und Ausrüstungs- betrieben, über Flugzeug- oder Komponentenhersteller, bis hin zu in der Forschung und Ausbildung tätigen Unternehmen und/oder Institute. Mehr...

 


  logo_f_flugplatz200  

 


[Home] [Wer sind wir?] [Was wollen wir?] [Konzept] [Fragen & Antworten] [Stichworte] [News / Presse] [Kontakt] [Links]
Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Luftfahrt in der Schweiz
Wussten Sie dass ...
... in der Schweiz ca. 35'100 Personen direkt in der Luftfahrt beschäftigt sind und ca. 13'400 indirekt? Total also ca. 48'500 Personen!
Wussten Sie dass ...
... die direkte Wertschöpfung ca. CHF 5.5 Mia. pro Jahr beträgt und die indirekte Wertschöpfung rund CHF 1.9 Mia. - total also CHF 7.4 Mia.?
Wussten Sie dass ...
... die Skyguide, Schweizerische Aktiengesellschaft für die zivile und militärische Flugsicherung, rund 1'500 hochqualifizierte MitarbeiterInnen beschäftigt? Und dass davon allein auf dem Flugplatz Dübendorf ca. 800 Personen beschäftigt sind?
Wussten Sie dass ...
... es in der Schweiz 8 Linienfluggesellschaften, 93 Nichtlinienfluggesellschaften, 12 Herstellerbetriebe und 91 Unterhaltsbetriebe gibt?
Wussten Sie dass ...
... die Schweiz Europas Raumfahrtaktivitäten von der ersten Stunde an mitgeprägt hat? Der Schwerpunkt der Schweizer Raumfahrtindustrie auf der Entwicklung und dem Bau von Subsystemen und Komponenten für den Einsatz im Weltall liegt? Das Portfolio von Produkten breit gefächert ist und sich von Nutzlastverkleidungen und Strukturen über optische, mechanische und elektronische Komponenten, sowie wissenschaftliche Instrumente bis hin zum Bodenequipment erstreckt? Dass die Schweizer Raumfahrtunternehmen im Jahr 2007 einen Umsatz von etwa CHF 136 Mio. erzielte und von den rund 7'000 Personen, die in den Unternehmen beschäftigt sind, der grösste Teil überdurchschnittlich qualifiziert ist? Rund die Hälfte aller in der Raumfahrt beschäftigten Arbeitskräfte verfügt über einen Hochschulabschluss.